top of page

Ein Roboter als Herr der Ringe

Im NOVOPLAST-Innovationsteam entstehen täglich neue Ideen und es werden Prozesse automatisiert, um die Abläufe noch effizienter zu gestalten. So zum Beispiel auch die Verpackungsstation, welche bald ihre Feuertaufe erhalten wird.


Im Bereich der Sanitärtechnik produziert NOVOPLAST unter anderem Gleitringe, die bei Trinkwasserleitungen als Verbindungselemente zum Einsatz kommen. Jährlich werden im Produktionswerk in Wallbach Tausende dieser Ringe in unterschiedlichen Grössen hergestellt und von Hand verpackt. Die Verpackung dieser Ringe in die Kartonschachteln des Kunden ist sehr zeitintensiv und beschäftigt einen Vollzeitmitarbeitenden. So entstand die Idee der Produktionsverantwortlichen und des NOVOPLAST-Innovationsteams, den Verpackungsprozess zu automatisieren.


Ein Roboter macht die Arbeit

Der Roboter, welchen Elia Ryser und sein Innovationsteam entwickelt haben, ortet die auf dem Blech liegenden Gleitringe. Anschliessend packt er sie mit einem Greifarm und legt sie in eine Übergabestation, wo jeder Ring seinen Platz hat. Mittels Dornen (die Anzahl Dornen entspricht der Anzahl Ringe) holt der Roboter die Ringe aus der Übergabestation, fährt zur Schachtel und streift dort die Ringe ab. Schliesslich liegen die Ringe korrekt angeordnet in der Verpackung.


Statt alle Ringe von Hand zur verpacken, kümmert sich der Mitarbeitende nur noch darum, dass immer genügend Gleitringe auf dem Blech liegen, rüstet die Kartonschachteln und verschliesst sie. Er ist nicht mehr vollzeitig mit der Verpackung an einer Maschine beschäftigt und kann so an mehreren Maschinen gleichzeitig arbeiten. «Ein weiterer Vorteil der automatisierten Verpackung ist, dass die Ringe dadurch immer in der gleichen Anordnung in die Kartonschachtel gelangen», erklärt Elia Ryser. Ungenauigkeiten sind somit aufgehoben, und die Ringe finden immer optimal Platz in der Schachtel.


Eine der grossen Herausforderungen für das Innovationsteam war das Entwickeln eines Konzepts für vier verschiedene Varianten. Denn NOVOPLAST produziert die Gleitringe für ihren Kunden in vier unterschiedlichen Grössen. Entsprechend werden je nach Produkt 20 (grösste Ringe) bis 84 (kleinste Ringe) Stück in einer Kartonschachtel, die immer gleich gross ist, verpackt.



Inbetriebnahme

Nachdem das Innovationsteam das Konzept entwickelt, ausgearbeitet, das Kamerasystem und den Roboter produziert und die einzelnen Komponenten organisiert hatte, wurden viele verschiedene Varianten getestet und ausprobiert. Teile, welche in der Testphase zum Einsatz kamen, stellte NOVOPLAST im 3D-Drucker selber her.

In den nächsten Schritten werden die verschiedenen Komponenten zusammengebaut und die Kommunikation zwischen Roboter, Kamera und der Software hergestellt. Diesen Sommer noch wird der Roboter in Betrieb genommen und damit wird das zeitintensive Verpacken von Hand entfallen. Die automatisierte Verpackungsstation ist ein weiterer Schritt in Richtung Automation, den die innovative Kunststoffspezialistin setzt und dem noch viele folgen werden.




Commentaires


bottom of page